Events

Samstag September 22, 2018

Die Ausstellung zeigt Fotografien der belagerten und bombardierten Stadt Douma in Syrien. Die Bilder des Fotografen Firas Abdullah zeigen andere Momente, als wir sie aus den Nachrichten kennen: Sie zeigen den Alltag des Krieges, die Resilienz, den Schmerz, und auch das Lachen der Menschen in dem umkämpften Gebiet.

Sonntag September 23, 2018

Die Ausstellung zeigt Fotografien der belagerten und bombardierten Stadt Douma in Syrien. Die Bilder des Fotografen Firas Abdullah zeigen andere Momente, als wir sie aus den Nachrichten kennen: Sie zeigen den Alltag des Krieges, die Resilienz, den Schmerz, und auch das Lachen der Menschen in dem umkämpften Gebiet.

Montag September 24, 2018

Die Ausstellung zeigt Fotografien der belagerten und bombardierten Stadt Douma in Syrien. Die Bilder des Fotografen Firas Abdullah zeigen andere Momente, als wir sie aus den Nachrichten kennen: Sie zeigen den Alltag des Krieges, die Resilienz, den Schmerz, und auch das Lachen der Menschen in dem umkämpften Gebiet.

Dienstag September 25, 2018

Die Ausstellung zeigt Fotografien der belagerten und bombardierten Stadt Douma in Syrien. Die Bilder des Fotografen Firas Abdullah zeigen andere Momente, als wir sie aus den Nachrichten kennen: Sie zeigen den Alltag des Krieges, die Resilienz, den Schmerz, und auch das Lachen der Menschen in dem umkämpften Gebiet.

Start: 25.09.2018 20:00

- Gegen den Ausverkauf der Stadt, der Universität und des Wissens -
Am Dienstag, den 25.9.2018 um 20:00 Uhr im Kleinen Saal des Schlatterhauses

Mittwoch September 26, 2018

Die Ausstellung zeigt Fotografien der belagerten und bombardierten Stadt Douma in Syrien. Die Bilder des Fotografen Firas Abdullah zeigen andere Momente, als wir sie aus den Nachrichten kennen: Sie zeigen den Alltag des Krieges, die Resilienz, den Schmerz, und auch das Lachen der Menschen in dem umkämpften Gebiet.

Start: 26.09.2018 18:30

Wir erleben eine Zeit zunehmender rechtspopulistischer Tendenzen, der Verschränkung von Sexismus und Rassismus und antifeministischer Hetze. Gleichzeitig werden feministische Anliegen in vielfältigen Bewegungen und Kämpfen sichtbar. Digitale Medien spielen dabei eine zentrale Rolle, so gewinnen beispielsweise feministische Hashtag-Kampagnen global eine große Aufmerksamkeit.

Start: 26.09.2018 19:30
End: 26.09.2018 22:00

Buchvorstellung und Diskussion: Die Kurden - ein Volk zwischen Unterdrückung und Rebellion

Donnerstag September 27, 2018

Die Ausstellung zeigt Fotografien der belagerten und bombardierten Stadt Douma in Syrien. Die Bilder des Fotografen Firas Abdullah zeigen andere Momente, als wir sie aus den Nachrichten kennen: Sie zeigen den Alltag des Krieges, die Resilienz, den Schmerz, und auch das Lachen der Menschen in dem umkämpften Gebiet.

Inhalt abgleichen