Events

Samstag May 18, 2019
Start: 18.05.2019 11:00

Am
Samstag, den 18.05. von 11-20 Uhr
Sonntag, den 19.05. von 11-18 Uhr
findet ein Direct-Action-Workshop mit Jörg Bergstedt statt.

Treffpunkt an beiden Tagen ist die Schellinghausbar.
Es wird jeweils zwischen 13 und 14 Uhr eine längere Mittagspause mit Küfa (Küche für alle) geben.
Getränke könnt ihr entweder selbst mitbringen oder euch am Getränkeautomat in der Schelling holen.

Start: 18.05.2019 11:20

Eine Woche vor der Kommunalwahl: Am 18. Mai in den Widerstandsblock auf der antifaschistischen Demo in Karlsruhe!


Zugtreffpunkt!
WANN? Samstag, 18. Mai 11:20 Uhr
WO? Tübingen HBF

Widerstand organisieren! Rechtsruck zurückschlagen! Kapitalismus überwinden!

Sonntag May 19, 2019
Start: 18.05.2019 11:00
End: 19.05.2019 18:00

Am
Samstag, den 18.05. von 11-20 Uhr
Sonntag, den 19.05. von 11-18 Uhr
findet ein Direct-Action-Workshop mit Jörg Bergstedt statt.

Treffpunkt an beiden Tagen ist die Schellinghausbar.
Es wird jeweils zwischen 13 und 14 Uhr eine längere Mittagspause mit Küfa (Küche für alle) geben.
Getränke könnt ihr entweder selbst mitbringen oder euch am Getränkeautomat in der Schelling holen.

Start: 19.05.2019 09:30

Am Sonntag, dem 19. Mai, fidnet in Stuttgart die große Bündnisdemonstration "Ein Europa für alle" statt. Ab 13 Uhr geht es auf dem Arnulf-Klett-Platz los. Für ein solidarisches, ökologisches und vielfältiges Europa! Infos unter https://www.ein-europa-fuer-alle.de/stuttgart

Montag May 20, 2019
Start: 20.05.2019 19:30
End: 20.05.2019 21:30

Buchvorstellung und Diskussion

Das neue Buch von Silke Helfrich und David Bollier entwirft ein Programm für die Zukunft: für ein gelingendes Miteinander, ein anderes Politikverständnis und ein anderes Wirtschaften. Commons stehen dabei im Mittelpunkt. Sie zeigen, wie wir in Verschiedenheit miteinander auskommen und auch Häuser und Fahrzeuge wie die Wikipedia bauen können.

Start: 20.05.2019 20:00

Montag, 20. Mai, 2o Uhr, Club Voltaire, Tübingen

Dienstag May 21, 2019
Start: 21.05.2019 20:15

Im Umfeld von Konzernen wie Google, Facebook und Co. gedeiht eine Ideologie technologischer Machbarkeit. Ihre Anhänger propagieren die Verschmelzung von Mensch und Maschine, spekulieren über künstliche Superintelligenz und träumen von der Unsterblichkeit in der Cloud. En passant ließen sich sämtliche gesellschaftliche Probleme lösen. Fantastische Visionen, irre Ideen.

Mittwoch May 22, 2019
Start: 22.05.2019 18:00
End: 22.05.2019 19:59

Katharina Volk: Feministisch – materialistisch – utopisch: Warum ohne Liebe kein Feminismus zu denken ist.

Vortragsreihe „Feminismus und Materialismus“ der Kritischen Uni Tübingen (KUT) im SoSe 2019

Mittwoch, 22.05.19
18 Uhr c.t.
Kupferbau, Hörsaal 24

Inhalt abgleichen