Filmfestival „ueber morgen“ vom 9.4 – 16.4.

Filmfestival „ueber morgen“ vom 9.4 – 16.4.2008 in Tübingen und Reutlingen

Gibt es noch eine Moral in dieser Gesellschaft? Werte gar? Und Ideale? Vielleicht sogar Träume?
Beim Filmfestival „ueber morgen“ stellen 10 Filme unbequeme Fragen und geben unkonventionelle Lösungsvorschläge für eine Gesellschaft im Übermorgen.
Mit dabei: der Naturfilm „Unser Planet“ voller atemberaubenden Bildern von poetischer Schönheit, Raritäten wie der Zeichentrickkultfilm „A scanner darkley“ und rigoroses Dokumentarfilmkino wie das Oscar nominierte „Jesus Camp“.
Drumherum: Kleine; exklusive Festivalatmosphäre im Arsenal Kino mit Musik, Vorträgen, Gästen und Zeit zum Gespräch. Damit wir die Welt von Übermorgen mitgestalten.

„ueber morgen“ ist ein Filmfestival der Aktion Mensch im Rahmen des Gesellschafter-Projekts, das in fast 100 Städten stattfindet; in Tübingen mit Unterstützung des Wissenschaftsladen e.V. , in Reutlingen mit Unterstützung des Nepomuk Kulturvereins und zahlreicher Kooperationspartner.

http://diegesellschafter.de/uebermorgen/stadt.php?cid=148

Spielplan für Tübingen:

Mittwoch, 9.April 2008
20:00 Uhr | UNSER PLANET
Regie: Michael Stenberg, Linus Torell, Johan Söderberg , Swe/Nor/Dk 2006, 80 Min., DF
FESTIVALERÖFFNUNG mit Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen (angefragt)
Referent: Alejandro Esguerra Portocarrero (Studierendeninitiative Greening the University)

Donnerstag, 10.April 2008
20:00 Uhr | JESUS CAMP
Regie: Heidi Ewing, Rachel Grady , USA 2006, 84 Min., DF
Referentin: Annette Kick (Weltanschauungsbeauftragte der Ev. Landeskirche in Württemberg)

Freitag, 11.April 2008
18:30 Uhr | I BROKE MY FUTURE – PARADIES EUROPA
Regie: Carla Gunnesch , Deutschland 2006, 80 Min., DF (Fremdsprachen untertitelt)
Referentin: Angela Zaschka (Asylzentrum Tübingen)

Freitag, 11.April 2008
18.30 Uhr | ZUSATZVERANSTALTUNG ZUM FILM „UNSER PLANET“
Kyoto PLUS: Klimawende statt Klimakatastrophe
Nachhaltige Energieversorgung PLUS Globale Gerechtigkeit
Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Lutz Wicke und Winfried Hermann, MdB B90/Grüne
Ort: Neue Aula der Universität Tübingen, Hörsaal 2, Wilhelmstr. 7, 72074 Tübingen, Eintritt frei

Freitag, 11.April 2008
22:30 Uhr | HINTER DEM ZUCKERVORHANG
Regie: Camila Guzmán Urzúa , Kuba/Spanien/Frankreich 2006, 82 Min., OmU
Referent: Stefan Dreher (Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. Regionalgruppe Neckar Alb) – begleitend zum Film werden kubanische Cocktails verkauft

Samstag, 12.April 2008
18:30 Uhr | VERSCHWÖRUNG DER HERZEN
Regie: Øyvind Sandberg , Norwegen 2006, 60 Min., DF
Referentin: N.N. (Lebenshilfe Tübingen e.V.)

Sonntag, 13.April 2008
18:30 Uhr | LIP ODER DIE MACHT DER PHANTASIE
Regie: Christian Rouaud , Frankreich 2007, 118 Min., DF
Referent: Peter Langos, Zeitzeuge (Arbeiterbildung e.V., Beratungsstelle für Arbeitslose und Sozialhilfeberechtigte – Ver.di Erwerbslosenausschuss Reutlingen/Tübingen)

Montag, 14.April 2008
20:00 Uhr | MENSCHEN, TRÄUME, TATEN
Regie: Andreas Stiglmayr , Deutschland 2006, 87 Min., DF
GAST: Regisseur Andi Stiglmayr
Referent: Axel Burkhardt (Mietshäuser Syndikat - regionale Koordination Tübingen Schellingstraße 6)

Dienstag, 15.April 2008
18:30 Uhr | MIT 25 GEHT´S BERGAB
Regie: Milka Pavlićević, André Schäfer , Deutschland 2005, 76 Min., DF
GAST: Regisseurin Milka Pavlićević
Referentin: Claudia Stöckl (Deutsches Rotes Kreuz)

Dienstag, 15.April 2008
20.30 Uhr | ZUSATZVERANSTALTUNG ZUM FILM „MENSCHEN, TRÄUME, TATEN“
Wohnen und Leben in Selbstverwaltung- Die Idee des Mietshäusersyndikats
Vorstellung der drei Tübinger Projekte, Diskussion und Möglichkeit zur Hausführung
Ort: Hausbar im Wohnprojekt Schellingstraße, Schellingstraße 6, Eintritt frei

Mittwoch, 16.April 2008
18:30 Uhr | A SCANNER DARKLY – DER DUNKLE SCHIRM
Regie: Richard Linklater , USA 2006, 100 Min., DF
Referent: Gregor Fellenz (Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (AK Vorrat), Ortsgruppe Tübingen)
(DF= Deutsche Fassung, OmU = Original mit Untertiteln)

Der Spielplan für Reutlingen (Planie Kinocenter) ist wie folgt:

Donnerstag, 10.April 2008
19:00 Uhr | VERSCHWÖRUNG DER HERZEN
Regie: Øyvind Sandberg , Norwegen 2006, 60 Min., DF
FESTIVALERÖFFNUNG mit Dr. Werner Ströbele, Kulturamtsleiter der Stadt Reutlingen und der Band „Soulhossas“
Referenten: Mitglieder des Arbeitskreis Selbstbestimmung, Rosemarie Henes (BAFF Bildung Aktion Freizeit Feste, Lebenshilfe Reutlingen/BruderhausDiakonie)
Im Anschluss: Snacks und Getränke im Foyer von Kaffeehäusle e.V.

Freitag 11.April 2008
17:30 Uhr | | LIP ODER DIE MACHT DER PHANTASIE
Regie: Christian Rouaud , Frankreich 2007, 118 Min., DF
Referent: Peter Langos, Zeitzeuge (Arbeiterbildung e.V., Beratungsstelle für Arbeitslose und Sozialhilfeberechtigte – Ver.di Erwerbslosenausschuss Reutlingen/Tübingen)

Freitag, 11.April 2008
20:00 Uhr | MENSCHEN, TRÄUME, TATEN
Regie: Andreas Stiglmayr , Deutschland 2006, 87 Min., DF
Referenten: Rainer Blum (BUND Reutlingen), Mechthild von Freyberg (Mitgründerin Ökodorf Sieben Linden), Timon Haidlinger (Mietshäuser Syndikat Tübingen)

Freitag, 11.April 2008
22.30 Uhr | A SCANNER DARKLY – DER DUNKLE SCHIRM
Regie: Richard Linklater , USA 2006, 100 Min., DF
Referent: Hanno Wagner, Chaos Computer Club Stuttgart

Samstag, 12.April 2008
17:30 Uhr | THE WILD BLUE YONDER
Regie: Werner Herzog , Deutschland 2005, 81 Min., OmU
Einführung zum Werk von Werner Herzog von Jürgen Tobisch, Filmwissenschaftler, Sindelfingen

Samstag, 12.April 2008
20:00 Uhr | I BROKE MY FUTURE – PARADIES EUROPA
Regie: Carla Gunnesch , Deutschland 2006, 80 Min., DF (Fremdsprachen untertitelt)
Referentin: Ines Fischer (Evangelische Kontaktstelle für Asylarbeit)

Sonntag, 13.April 2008
20:00 Uhr | JESUS CAMP
Jesus Camp - Regie: Heidi Ewing, Rachel Grady , USA 2006, 84 Min., DF
Referent: Dr. Eckart Beutel (Evangelisches Jugendpfarramt Reutlingen)

Montag, 14.April 2008
19:30 Uhr | HINTER DEM ZUCKERVORHANG
Regie: Camila Guzmán Urzúa , Kuba/Spanien/Frankreich 2006, 82 Min., OmU
Referent: N.N. (Eine Welt Verein, Reutlingen)
Im Anschluss an die Filmvorführung Konzert mit „Un Kuartito“ (Latin, Ska, Reggae, Ragga) im Rahmen der Reihe „Noche Globalista“ im Cafe Nepomuk, Unter den Linden 23, (ermäßigter Eintritt mit Kinoticket: 5,00 € ), Beginn: 21.30 Uhr

Dienstag, 15.April 2008
20:00 Uhr | MIT 25 GEHT´S BERGAB
Regie: Milka Pavlićević, André Schäfer , Deutschland 2005, 76 Min., DF
GAST: Regisseurin Milka Pavlićević

Mittwoch, 16.April 2008
20:00 Uhr | UNSER PLANET
Regie: Michael Stenberg, Linus Torell, Johan Söderberg , Swe/Nor/Dk 2006, 80 Min., DF
Referent: Winfried Hermann (B90/Grüne)

(Bitte beachten: TUEINFO.de.am ist selbst NICHT der Autor des Artikels. Zum Kontaktieren der Autoren bitte die Kommentarfunktion benutzen.)

Bild: