Gen-Feld in Oberboihingen besetzt!!!

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben Aktivist_innen das Gen-Feld der FH Nürtingen in Oberboihingen besetzt. Es wurde ein zehn-Meter-hoher Turm errichtet, der im Falle einer Räumung durch angekettete und einbetonierte Menschen verteidigt wird.

Zur Zeit befinden sich ca. 30-40 Aktivist_innen auf dem Feld, die Infrastruktur steht so langsam: Vokü ist eingerichtet, die (Zirkus-)Zelte stehen, das Programm bekommt seinen Rahmen (siehe unten).
Das Feld soll so lange besetzt bleiben bis die Aussaat verhindert ist.
Solidarisiert euch mit den Gen-Feld-Befreier_innen:
-Verbreitet die Nachricht der Besetzung!
-kommt auch auf's Feld!

Hier das Rahmenprogramm:

Rahmenprogramm auf dem Gentechnikfeld:

* Freitag, 4.April 19:00 Uhr: Vortrag: Agrogentechnik weltweit- Erfahrungen und Widerstand mit Antonio Andrioli aus Braslien- in deutscher Sprache.
* 20:00 Uhr: Film über Feldbefreiungsaktionen in Deutschland und Vokü (Essen für alle) 20.15 Uhr: Michael Grolm: "Langjährige Erfahrungen eines Imkers im Widerstand gegen die Agrogentechnik in Deutschland."
* 21:30 Uhr: Konzert von Häns Dämpf
* ab 24:00Uhr: GOA-PARTY

* Samstag, 5.April Ab 22:00 Uhr: Balkan Beats auf dem Genfeld, Mr. Salamander vom Freiburger Esperanza Soundsystem legt auf.

* Dienstag, 8.April 18:00 Uhr: Vortrag: Kritische Einführung in die Gentechnologie

* Jeden Tag Ab 17:00 Uhr: Kaffee und evtl. Kuchen für alle (auch gerne was selber mitbringen) und Rallyebahn für Fahrräder
* 20:00 Uhr: Vokü ("Volxkücke", Essen gegen Spende)

Wegbeschreibung zum Camp:

Das Feld liegt südlich der A8, nördlich vom Hof Tachenhausen. Vom Bahnhof Wendlingen am Neckar folgt man der Bahnhofstraße, die bald zur Nürtinger Straße wird. Dann biegt man links in den Finkenweg ein. Nach ein paar hundert Metern geht es rechts über die Autobahn. Auf der anderen Seite hinter dem Bauernhof links abbiegen und immer geradeaus, bis bald das Camp in Sicht komt.

(www.gendreck-weg.de)

(Bitte beachten: TUEINFO.de.am ist selbst NICHT der Autor des Artikels. Zum Kontaktieren der Autoren bitte die Kommentarfunktion benutzen.)

Bild: 
Bild: