Infoladenhausbar: 11 Thesen über Kritik linksradikaler Politik, Organisierung und revolutionäre Praxis

04.10.2017 19:00

11 Thesen

über Kritik linksradikaler Politik,
Organisierung und revolutionäre Praxis

Neben einer stillen Ohnmacht, die viele von uns derzeit vor dem Hintergrund der sich rasant verschärfenden Angriffe des kapitalistischen Systems, der fehlenden Stärke linker und dem Erstarken rechter und rassistischer Bewegungen befällt, nehmen wir in den letzten Jahren aber auch hoffnungsvoll eine neue Suchbewegung unter Linken und Linksradikalen wahr.

Die Frage nach einer möglichen tatsächlichen Alternative zum Kapitalismus wird wieder stärker diskutiert - oder die Diskussion darüber zumindest stärker eingefordert - ebenso wie die Diskussion über die Frage, mit welchen konkreten Mitteln und Methoden eine tatsächliche Überwindung des kapitalistischen Systems denkbar sein könnte. Diese Suchbewegungen zeigen sich in den zahlreichen Diskussionen, die wir egal wohin wir kommen, mit Genoss_innen führen, den zahlreichen Strategiepapieren, die in den letzten Jahren veröffentlicht wurden und der in ihnen geäußerten Kritik an unserer bisherigen Politik sowie der Suche nach Strategien, die den aktuellen Entwicklungen entsprechen.

Das "Kollektiv aus Bremen" stellt ihre 11 Thesen vor mit anschliessender Diskussion.

Ab 19:00 Uhr : veganes Essen
ab 20:00 Uhr : Vortrag
danach : Hausbar

Die Veranstaltung findet in der Hausbar des Wohnprojekts Schellingstrasse statt.