Samstag (26.08.17) Runde 2 gegen die AfD

Die AfD Tübingen kündigt für den kommenden Samstag (26.08.) erneut ab 10 Uhr einen Stand auf dem Holzmarkt an. Dazu verkündet sie auf Facebook: „Wir haben uns deshalb entschlossen, am 26. August ab 10 Uhr erneut einen Infostand auf dem Tübinger Holzmarkt zu organisieren. Neben Dubravko Mandic wird auch ein bundesweit bekannter (und "gefürchteter") AfD-Politiker aus Thüringen extra anreisen, um uns zu unterstützen.“
Die Beschreibung trifft zwar auf Björn Höcke zu, aber das dürfte dann doch eher unwahrscheinlich sein. Ob mit oder ohne Höcke, die AfD darf nicht einfach so unwidersprochen Wahlkampf in der Tübinger Innenstadt machen. Bei Tueinfo wurde ja schon eine Wasserschlacht vorgeschlagen. Ansonsten wurde angeraten mehr Flyer, Ballons und Wasserpistolen, Konfetti, Glitzer, Trillerpfeifen, Musikinstrumente, Straßenmalkreide, Schilder, Transparente, blaue Mülltüten und Absperrband mitzubringen. Natürlich dürfen auch ein paar Ideen und Parolen nicht fehlen. Also macht euch bitte Gedanken und werdet kreativ.

Wir treffen uns dann am Samstag wieder kurz vor 10 Uhr auf der Treppe der Stiftskirche.

Die AfD in Tübingen scheint inzwischen sogar mit AktivistInnen der rechtsextremen „Identitären Bewegung“ zusammenzuarbeiten [1]. Also Obacht!

[1] https://tuebingenrechtsaussen.wordpress.com/2017/08/22/identitaeren-akti...

AfD-Tuebingen.Stand_.mit_.Mandic.Holzmarkt.26.08.17.Screenshot.JPG