85 Jahre Mössinger Generalstreik

03.02.2018 11:00
Flyer

Mössingen, am Dienstag 31.01.1933: Vor der Langgass-Turnhalle formierte sich eine Demonstration. Anlass ist die Machtübergabe an Hitler, der am Vorabend zum Reichskanzler ernannt wurde. Die Mössinger Arbeiterinnen und Arbeiter wollten das nicht widerstandslos hinnehmen.
Der Demonstrationszug führte zunächst zur Firma Pausa in der Falltorstraße, dann zur Trikotwarenfabrik Merz und schließlich zur Buntweberei Burkhardt. Insgesamt wuchs die Demonstration auf 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an.

Zwar hatte die KPD in ganz Deutschland zum Generalstreik gegen Hitler und die drohende faschistische Diktatur aufgerufen; aber Mössingen war der einzige Ort, in dem dieser Aufruf befolgt wurde.
Viele der Teilnehmer der Mössinger Generalstreikdemo bezahlten ihren mutigen Widerstand mit Gefängnisstrafen. Fast 100 Teilnehmer wurden vor dem Landgericht Tübingen wegen Hochverrats beziehungsweise Landfriedensbruchs angeklagt.

Heute ist es unsere Aufgabe, das einzigartige antifaschistische Ereignis in Mössingen im Jahre 1933 nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und an den Mut derjenigen zu erinnern, die sich den Nazis entgegenstellten.
Denn die Rechte formiert sich wieder. Sie hat es geschafft, mit rassistischer und nationalistischer Propaganda die Menschen gegeneinander auszuspielen und Zulauf zu erhalten, obwohl sich ihre Politik gegen die Interessen der eigenen Anhängerschaft richtet, weil sie Sozialabbau und Neoliberalismus weiter vorantreibt. Die Rechte präsentiert sich, auf der Straße, in Parlamenten, in den Medien.

Antifaschistischer Widerstand ist deshalb notwendiger denn je. In Zeiten eines gesellschaftlichen Rechtsrucks, wie wir ihn derzeit erleben, sind die historischen Ereignisse des Jahres 1933 für uns Vorbild und Mahnung:

Werdet aktiv, engagiert Euch gegen den Rechtsruck und kämpft für eine gerechte und solidarische Gesellschaft!

Besucht die Veranstaltungen und beteiligt Euch an den antifaschistischen Aktivitäten zum Gedenken an die Streikenden vom 31. Januar 1933!

30. Januar 2018
Diskussion und Ausschnitte des Films „Da ist Nirgends nichts gewesen, außer hier“
20:00 Uhr, Club Voltaire, Tübingen
Veranstaltet von: VVN-BdA Mössingen-Tübingen und Antifaschistische Aktion [Aufbau] Tübingen

03. Februar 2018
Historischer Rundgang auf den Spuren des Generalstreiks
11:00 Uhr, Langgasshalle, Mössingen

Kundgebung in Erinnerung an den Mössinger Generalstreik von 1933
13:00 Uhr, Jakob-Stotz-Platz, Mössingen
Veranstaltet von: VVN-BdA Mössingen-Tübingen und Antifaschistische Aktion [Aufbau] Tübingen
Unterstützt durch:
DGB-AK Tübingen, GEW Reutlingen-Tübingen, LiSt - Linke im Steinlachtal, Offenes Treffen gegen Faschismus und Rassismus Tübingen (OTFR), SDAJ Tübingen

Zugtreffpunkt:
03. Februar 2018
10:15 Uhr Tübingen Hbf