Protestversammlung gegen die Besatzung in Afrin

23.03.2018 16:00

Aufruf des Solidaritätskomitees Afrin zur Protestversammlung am Freitag, den 23.März um 16°° auf dem Holzmarkt
Wir protestieren gegen die rechtswidrige Besatzung von Afrin durch den türkischen Staat. Wir unterstützen den unermüdlichen Widerstand in Efrin und weltweit. Kommt zahlreich auf den Holzmarkt „überall ist Afrin, überall ist Widerstand“
Ein Schwerpunkthema ist auch die furchtbare Situation der Zivilbevölkerung, besonders der Kinder.

TEV-DEM, die nordsyrische Bewegung für eine demokratische Gesellschaft gibt bekannt:.„Die militärische und die zivile Leitung von Efrîn haben die Zivilbevölkerung aus der Stadt evakuiert. Dieser Schritt dient dem Schutz der Bevölkerung und ermöglicht gleichzeitig den Verteidigungskräften, Efrîn gegen die Besatzer zu verteidigen. Im besetzten Stadtzentrum befinden sich jedoch weiterhin Zivilist*innen. Die Besatzer haben heute Morgen alle Zufahrtswege gesperrt und lassen niemanden aus der Stadt. Diese Menschen sind in großer Gefahr. Sie sind Geiseln der Besatzer. Wir rufen alle Menschenrechtsorganisationen und internationale Einrichtungen dazu auf, für den Schutz der Zivilisten, insbesondere der Kinder und Kranken, zu sorgen“
Wir rufen die internationalen Einrichtungen weiterhin dazu auf, ihrer Verantwortung nachzukommen und der rechtswidrigen Besatzung durch den türkischen Staat Einhalt zu gebieten. Der türkische Staat hat syrisches Territorium besetzt und zwingt die Bevölkerung zur Flucht. Er hisst seine Fahne und verhält sich, als ob es sich um eine seiner Provinzen handele.

Protest-und Infostand des Solikomitees Afrin:
Jeden Freitag 15-17 Uhr am Holzmarkt,Tübingen