Weltoffenheit, Antirassismus und Minderheitenschutz sind keine Verbrechen

Heike Hänsel stellt sich in einer Twitter-Borschaft ausdrücklich hinter Wagenknechts Kritik an "Weltoffenheit, Antirassismus und Minderheitenschutz."

Das Originalzitat von Wagenknecht lautete vollständig:

"Weltoffenheit, Antirassismus und Minderheitenschutz sind das Wohlfühl-Label, um rüde Umverteilung von unten nach oben zu kaschieren und ihren Nutznießern ein gutes Gewissen zu bereiten."

Wir bitten um Klarstellung:

Lehnen Frau Wagenknecht und Frau Hänsel wirklich Weltoffenheit, Antirassismus und Minderheitenschutz ab?

Ist Hänsel wirklich der Meinung, dass der Schutz von Behinderten, Frauen, ethnischen Minderheiten und Homosexuellen nichts anderem dient, als als Wohlfühl-Label "die rüde Umverteilung von unten nach oben zu kaschieren"?

Verabschiedet sich Heike Hänsel hier vom Antirassismus und vom Minderheitenschutz?

https://www.welt.de/…/Gastbeitrag-Warum-wir-eine-neue-Samml…

Natürlich wird uns Frau Hänsel jetzt sagen, dass wir sie ganz falsch verstehen. Aber deshalb fragen wir ja.
Wir sind ratlos und bitten um Aufklärung.