Vortrag von Hans-Peter Killguss: Die Geschichtspolitik von Rechtspopulisten und extremen Rechten

11.10.2018 19:00

Donnerstag 11. Oktober 2018, 19.00 Uhr
Epplehaus, Karlstraße 13, Tübingen

Der Rückgriff auf die Geschichte hat bei den extremen Rechten wie auch bei Rechtspopulisten eine große Bedeutung. Sie schaffen sich dabei ihre eigenen Erinnerungen und Geschichtsmythen. Diese werden in Veröffentlichungen, Liedtexten, im Rahmen von Demonstrationen und anderen Veranstaltungen weitergetragen und dienen der Identitätsbildung und Selbstvergewisserung des rechtspopulistischen bis extrem rechten Spektrums. Der Vortrag gibt einen Überblick über diese rechten Geschichtsmythen.

Hans-Peter Killguss ist Leiter der Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs) im NS-Dokumentationszentrum Köln

Eintritt frei!

Veranstalter: Lern- und Dokumentationszentrum zum Nationalsozialismus e.V. Tübingen (LDNS) & INPUT Tübingen