Demonstration gegen das Cyber Valley am 29.11.2018: „Wissenschaft soll den Menschen dienen, nicht der Industrie“

Das im Sommer 2018 in Tübingen gegründete „Bündnis gegen das Cyber Valley“ ruft zu einer Demonstration am 29.11.2018 auf. Das Motto lautet „Wissenschaft für die Menschen – nicht für Industrie, Überwachung und Krieg“. Die Demonstration wird um 17:00 Uhr am Europaplatz (Busbahnhof) Tübingen beginnen und von dort durch die Innenstadt zur Universität ziehen.

Das Bündnis kritisiert am Cyber Valley v.a. die enge Zusammenarbeit zwischen Universität und Industrie sowie die geplante schnelle Kommerzialisierung neuer Forschungsergebnisse durch Start-ups. Somit würden gerade im gesellschaftlich umstrittenen Bereich der Künstlichen Intelligenz gesellschaftliche Debatten und Technikfolgenabschätzung umgangen. Befürchtet werden außerdem die Transformation Tübingens in einen Rüstungsstandort und die Entwicklung neuer Überwachungstechnologien. Die öffentlich geförderte Forschung solle v.a. der Automobilindustrie zugute kommen und enorme private Profite ermöglichen. Die Kosten der Forschung – u.a. durch erhöhte Mietpreise und die Versiegelung von Flächen – würden hingegen der Allgemeinheit aufgebürdet, die bislang keinerlei Mitsprache habe und unzureichend informiert sei.

Insbesondere die Beteiligung des Großkonzerns Amazon ist den Kritiker*innen ein Dorn im Auge. Der Konzern ist für schlechte Arbeitsbedingungen, Steuervermeidung und die umfangreiche Überwachung von Arbeitnehmer*innen und Kund*innen bekannt. „Der Bau eines Amazon-Entwicklungszentrums neben den Max-Planck-Instituten auf der Oberen Viehweide soll verhindert werden“, so eine Sprecherin des Bündnisses. „Die Demo soll auch ein klares Zeichen an den Gemeinderat setzen, dem Verkauf von Flächen für das Amazon-Entwicklungszentrum nicht zuzustimmen und stattdessen für eine Zivilklausel für die Obere Viehweide und den Technologiepark Reutlingen-Tübingen (TTR) einzutreten“.

Das Bündnis rechnet mit „über 100 Teilnehmenden – womöglich auch deutlich mehr“.

Am Dienstag, den 20.11., wird von 17-21 Uhr im Keller der Huberstrasse ein erstes Basteltreffen zur Vorbereitung stattfinden. Kommt zahlreich, bringt Kartons, Leinen, Farbe usw.

Aufruf: www.nocybervalley.de
Kontakt: info@nocybervalley.de