[ABC Südwest] 3 Monate U-Haft für einen Gefährten des Fermento (Zürich)

Bei einer Razzia am 29.01.2019 wurde ein Gefährte der anarchistischen Bibliothek Fermento in Zürich in seiner Wohnung verhaftet, sowie die Bibliothek durchsucht und Computer beschlagnahmt. Heute am 07.02.2019 wurden nun drei Monate Untersuchungshaft verhängt. Zeigt euch solidarisch, schreibt Briefe!

Weitere Informationen in einer Stellungnahme des Fermento (http://www.bibliothek-fermento.ch):

Gefährte des Fermento in Zürich verhaftet und für drei Monate in U-Haft

„Unserem Gefährten wurde nun 3 Monate Untersuchungshaft verhängt, mit der Begründung: Flucht- und Kollusionsgefahr. Er sitzt nun im Bezirksgefängnis Zürich BGZ. Fluchtgefahr wird unter anderem damit begründet, dass ein anderer Gefährte für die Geschichte mit dem Funkturm Waidberg nach wie vor gesucht wird.

Die Verhängung von 3 Monaten U-Haft ist in der Schweiz die höchste Beantragungseinheit, alle drei Monate muss die U-Haft laut Gesetz ein weiteres Mal von einem Haftrichter bestätigt werden. Für die Gefährten, welche nicht mit dem schweizerischen U-Haft-Regime vertraut sind: in der Schweiz ist es gang und gäbe, dass die U-Haft ziemlich lange, teils Jahre, dauert. Es ist gut möglich, dass sie den Gefährten bis zu einem eventuellen Prozess drinbehalten wollen.

Wenn ihr dem verhafteten Gefährten schreiben wollt, wendet euch doch direkt, per Email oder postalisch an die anarchistische Bibliothek ’Fermento’. Briefe, in welchen es um seinen Fall geht, werden allerdings von der Staatsanwalt zurückgehalten und vom Gefängnis nicht ausgehändigt werden. Ausserdem werden Bücher und umfangreiche Schriften kaum bewilligt.
Eure

Anarchistische Bibliothek Fermento
Zweierstrasse 42
8005 Zürich
Schweiz
Email: bibliothek-fermento [ät] riseup.net“

Wenn sich an der Adresse etwas ändert und Informationen zum Briefe schreiben an Gefangene auf https://abcsuedwest.noblogs.org/de/post/2018/05/16/gefangene/

Fermento Zürich