[Tü] Kurzbericht Demo 8. Mai

Der 8. Mai 1945: Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus an der Macht – Erinnern heißt kämpfen !

Anlässlich des Jahrestages der Befreiung vom deutschen Faschismus an der Macht rief das OTFR zu einer antifaschistischen Demonstration durch die Tübinger Innenstadt auf. An dieser beteiligten sich trotz des schlechten Wetters circa 50 Antifaschist*innen. Die kraftvolle Demonstration startete am Europaplatz und endete am Holzmarkt an der Kundgebung der Gesellschaft Kultur des Friedens, an welcher das OTFR die aktuelle Perspektive aktiver Antifaschist*innen auf den 8.Mai einbrachte und betonte.
Es ist für uns klar, dass wir auch in Zukunft den 8. Mai als einen Tag feiern, an dem die Herrschaft des Faschismus beendet wurde, an dem wir allen Menschen gedenken, deren Leben durch den Faschismus ausgelöscht wurde und den Opfer die nötig waren, die Macht des Faschismus zu brechen uns zur Mahnung zu nehmen, dass der Faschismus in jeglicher Form und Auftreten konsequent zu bekämpfen ist. Besonders in einer Zeit, in der offene Faschisten an der Seite von „besorgten Bürgern“ marschieren und eine plurale Rechte versucht die Gesellschaft zu spalten.

Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus!

7.JPG
6.JPG
5.JPG
4.JPG
3.JPG
2.JPG
1.JPG