Benefizveranstaltung für die Seebrücke Reutlingen im franz.K

16.07.2019 20:00

unter dem Motto (frei nach Rio Reiser): “Land in Sicht?”

Kulturschaffende und Unterstützer treffen sich zu einem Abend der Solidarität. Die Spenden gehen an die Seenotrettungsorganisationen zur Finanzierung der Schiffe und der Gerichtsverfahren angeklagter Seenotretter.

Menschen auf dem Mittelmeer sterben zu lassen, um die Abschottung Europas weiter voranzubringen und politische Machtkämpfe auszutragen, ist unerträglich und spricht gegen jegliche Humanität. Die Seebrücke Reutlingen ist Teil einer internationalen Bewegung. Wir solidarisieren uns mit allen Menschen auf der Flucht und fordern von der Politik sichere Fluchtwege, eine Entkriminalisierung der Seenotrettung und eine menschenwürdige Aufnahme der Menschen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind – kurz: Weg von Abschiebung und Abschottung und hin zu Bewegungsfreiheit für alle Menschen.

Moderation: Helge Thun
Musik von Klassik bis Rap mit Angela-Charlott Linckelmann, der AsylBand, Mitgliedern des BeatEnsemble, HipHop und Rap aus dem TALK Projekt mit KABU u.a.
Berichte und Gedichte über Fluchterfahrungen, Infos über die aktuelle Situation der Seenotrettung (Markus Groda)

im franz.K Reutlingen