Kein Grund für Amazon in Tübingen!

10.10.2019 15:00
demookt19NCV.jpeg

Mitte November wird der Tübinger Gemeinderat voraussichtlich entscheiden, das sog. Baufeld 13 an die Reisch GmbH zu verkaufen, die hier für den Amazon-Konzern ein Entwicklungszentrum für Maschinelles Lernen bauen soll. Wir nutzen die letzte Gemeinderatssitzung vor dieser folgenschweren Entscheidung, um noch einmal darauf hinzuweisen, dass Amazon kein guter Nachbar ist und kommunale Flächen lieber für den Wohnungsbau genutzt werden sollten. Wir fordern eine Stadt für Alle anstelle eines Ökosystems für Künstliche Intelligenz, Risikokapital und zerstörerisches Wachstum.

Die Demo startetam 10. Oktober 2019 um 15 Uhr an der Karlstraße (gegenüber Epplehaus) und geht ab 16:15 Uhr auf dem Marktplatz in eine Kundgebung vor dem Rathaus über. Dort tagt der Gemeinderat ab 17 Uhr über den Verkauf weiterer öffentlicher Flächen an Bosch – wiederum zum Bau eines Entwicklungszentrums für Künstliche Intelligenz.