Matthias Möhring-Hesse: Was ist »Kritische Theorie« – und wie betreibt man sie? #ekbw19

21.10.2019 18:15
21.10.2019 20:00

21. Oktober 2019 @ 18:00 – 20:00
Kritisiert wird heutzutage viel und kräftig; vor allem im Rechtspopulismus grassiert allumfassende »Systemkritik«. Demgegenüber sollten Wissenschaften Tatsachen aufklären und dem »Spuk« jenseits der Wissenschaften intellektuell ein Ende bereiten. Dagegen steht mit der Kritischen Theorie ein Wissenschaftsprogramm, das Gesellschaftskritik als wissenschaftliche Theorieform und das vernünftigere «Anderssein« ihrer Gegenstände als Ziel hat. Wie lässt sich dieses Wissenschaftsprogramm unter den Bedingungen inflationär vermehrter »Systemkritik« plausibilisieren – und wie lässt sich Kritische Theorie an der Universität betreiben?
Prof. Dr. theol. Matthias Möhring-Hesse,
Professor für Theologische Ethik/ Sozialethik

Arbeitskreis Blochwoche
Kupferbau, HS 24

Mehr Infos: blochwoche.org