Feier zum Weltkobane Tag

08.11.2019 18:30

Die türkische Armee greift Kobane und weite Teile Rojavas an. Doch wir lassen uns die Feier nicht verderben!

ab 18:30 Uhr - Buffet mit kurdischen Leckereien
19:00 Uhr Vorträge und Diskussion
anschließend kurdische Livemusik

im Gemeindehaus Lamm am Markt 7 Tübingen

Zum diesjährigen Weltkobanetag wollen wir aus dem Leben der Revolution berichten. Wie sieht der Alltag aus, was bedeutet der Wiederaufbau einer neuen Gesellschaft auf allen Ebenen? Neben dem Frauendorf Jinwar soll auch ein Einblick in die Arbeiten der Frauenorganisation Kongra-Star. Frauen erzählen von ihren Erfahrungen vor Ort.
Harald Andre vom der Initiative ökologischer Wiederaufbau in Kobane/Rojava berichtet von der Übergabe der neuen Photovoltaik-Anlage an das Gesundheitszentrum Kobane.

Und natürlich gibt es aktuelle Information zur Lage von vor Ort

------------------------------------------------------------------------------------------

In der Demokratischen Föderation Nordostsyrien ist in den letzten sieben Jahren durch die Revolution ein neues Gesellschaftsmodell entstanden. Der demokratische Konföderalismus gilt nicht nur für den ganzen mittleren Osten als emanzipatorisches Selbstverwaltungsprojekt sondern sorgt weltweit für Interesse und Aufmerksamkeit, da es eine demokratische, ökologische und geschlechterbefreite Gesellschaft zur Grundlage nimmt. Begonnen hatte die Wende mit der Befreiung von Kobanê im Februar 2015, die Hoffnung die mit dem Symbol des Widerstandes von Kobanê um die Welt ging haben wir den FreiheitskämpferInnen der YPJ und YPG zu verdanken die nun mutig und entschlossen weiterkämpfen.