Gedenkstunde an die Pogromnacht am 9. November 1938

09.11.2019 18:00

Veranstaltungsort: Gartenstrasse 33, Tübingen

Gedenken am Synagogenplatz

Es wird Beiträge von Mitgliedern der Familie Silbermann (Nachkommen von Leopold Hirsch, dem ersten Juden, der 1850 das Tübinger Bürgerrecht errang und dessen von ihm gegründetes Textilgeschäft bis zur zwangsweisen "Arisierung" 1938/39 drei Generationen lang in Familienhand lag), der Universitätsstadt Tübingen und der Jungen Geschichtswerkstatt Tübingen geben. Die Geschichtswerkstatt Tübingen e.V. wird die Gedenkveranstaltung moderieren.