Transpi zu Rojava an der Schelling

Solidarische Zustimmung vorab! Allerdings ist der Begriff "Ethnische Säuberung " ein Begriff von denen, die selbst ethnisch oder politisch motivierte Massaker durchführen um dadurch eine "Ethnische Säuberung", in deren Diktion, durchzuführen. Wir sollten richtiger und eindeutig das damit gemeinte rücksichtslose und brutale Vorgehen der türkischen Invasionstruppen in Rojava mit dem Ziel der Vertreibung und Vernichtung von KurdInnen, aber auch anderen ethnischen Gruppen wie z. B. JezidInnen, als das bezeichnen was es ist: brutaler Krieg gegen die Bevölkerung von Rojava durch die türkische Armee und den Dschihadisten! Massaker an der Bevölkerung von Rojava sind ein Teil der Strategie zur Vertreibung, um später dschihadistische Bevölkerung dort zu installieren, die in der Türkei Schutz vor der YPG und Versorgung durch das islamfaschistische Akp Regime bekommen hatten. Biji Kurdistan! Rojava Azadi!