30. Jan. 2015: Kommunismus statt Österreich – Den Wiener Akademikerball unmöglich machen!

Der unerträgliche Normalzustand Kapitalismus bietet wohl unzählige gute Gründe, um immer wieder dagegen auf die Straße zu gehen. Am 30. Januar 2015 in Wien präsentiert sich mehr als nur einer davon.

10882189_752255081526074_3746972742843139622_n.jpg

Bilder von der Kundgebung in Rottenburg

Am Rande der Kundgebung heute wurden zwei junge Männer gesichtet, die allem Anschein nach der rechten Szene nahe stehen. Einer der beiden trug eine dunkelgraue Kapuzenjacke der Neonazimarke Thor Steinar. Sie versuchten zunächt Fotos von anwesenden Antifas zu machen.

3 cut - Kopie - Kopie.jpg

Aktionen gegen rassistische Gewalt in Rottenburg am 23.12.

Wie der Tagespresse zu entnehmen ist, gab es am Freitag, den 19.12. einen rassistischen Übergriff auf zwei asylsuchende Frauen in Rottenburg. Dass der vermeintliche Täter dabei ein stadtbekannter Nazi ist, zeigt wieder einmal, dass es auch in der Region Tübingen/Reutlingen ein nicht zu unterschätzendes Problem mit Rassismus gibt. Aus diesem Grund findet am morgigen Dienstag, den 23.12.

Schweizer Verschwörungsideologe trat an der Universität Tübingen auf

Am 15. Dezember 2014 trat im Rahmen des „Studium Generale“ in Tübingen an der Universität der Schweizer Verschwörungsideologe Dr. Daniele Ganser auf und trug im Kupferbau zum Thema „Die Terroranschläge vom 11. September 2001 und der 'Clash of Civilizations': Warum die Friedensforschung medial vermittelte Feindbilder hinterfragen muss“ vor 600 Zuhörer_innen vor.

Gegen.Querfront&Verschwoerungswahn.jpg

Ein Soziales Zentrum in Tübingen?

Am Montag berichtete das Schwäbische Tagblatt von einer Party in einem leerstehenden Haus in der Eisenbahnstrasse, bei der 500 Menschen gefeiert hätten. Was aus dem Artikel nicht hervorgeht: Das Haus wurde anschließend nicht geräumt, sondern wird seit dem für eine weitere Nutzung hergerichtet.

Brief zum Widerspruch gegen den Abriss des Denkmals Güterbahnhof

Der aktuelle Bebauungsplan der Stadt Tübingen für das Güterbahnhofs-Areal sieht vor, große Teile des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudeensembles abzureißen - aus Gründen der "Wirtschaftlichkeit".
Stellungsnahme der VVN-BdA hierzu:
http://www.tueinfo.org/cms/node/22246

Noch bis zum 21.November können Stellungsnahmen zu diesen Plänen eingereicht werden.

VVN-BdA zum Bebauungsplan Gueterbahnhof Tübingen

Presseerklärung
der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten VVN-BdA
zur aktuellen Planung für das Güterbahnhof-Areal in Tübingen

Übersicht Wohnprojekte in Tübingen

*******************************************
https://wohnprojekte-tuebingen.mtmedia.org/
*******************************************

Da es bisher einen solchen nicht gibt, bietet diese Internetseite einen Überblick über Wohnprojekte in Tübingen.

Im Vergleich zu anderen Städten gibt es in Tübingen recht viele Wohnprojekte, die jeweils unterschiedliche Geschichten und Strukturen haben:

Wohnprojekt Schellingstrasse 6 Tübingen

Übersicht Hausbesetzungen in Tübingen

***********************************************
https://hausbesetzungen-tuebingen.mtmedia.org/
***********************************************

Hausbesetzung Tübingen

Wohnen: Ware oder Gemeingut? Ein etwas anderer Tübinger Stadtplan

Die interventionistische Linke Tübingen hat einen Stadtplan mit Texten zum Thema Wohnen (Stadtentwicklung und Wohnen in Tübingen; Die Wohnungsfrage im Kapitalismus; Was tun? Wohnraum vergesellschaften!; Weltweite Proteste) veröffentlicht.

Wohnen: Ware oder Gemeingut? Ein etwas anderer Tübinger Stadtplan
Inhalt abgleichen