Outing des NPD-Mitglieds Erwin Philippzig aus Rottenburg

In der Nacht vom 8. auf den 9. März 2016 wurd das NPD-Mitglied Erwin Philippzig in seiner Nachbarschaft geoutet.

Für Nazis keine ruhigen Rückzugsräume!

Hier der Outing-Text:

Erwin Philippzig aus Rottenburg - ein NPD-Mitglied in der Nachbarschaft!

KOPP-Verlag kündigt Veranstaltung in Reutlinger Stadthalle an

Für den 8. April 2016 kündigt der rechtspopulistische KOPP-Verlag eine Veranstaltung in der Reutlinger Stadthalle an. Es geht um den Vortrag von Peter Bartels, Ex-BILD-Chefredakteur, der auch im KOPP-Verlag das Buch „BILD. Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“ herausgebracht hat.

KOPP-Veranstaltung.in_.Reutlingen.08.04.16.Screenshot.JPG

Die AfD in Reutlingen und nach der Wahl

Am Donnerstag, 10. März 2016 ereignete sich in Reutlingen eine Wahlkampfveranstaltung der rechten Partei „Alternative für Deutschland“.

Einladung zu NIKA-Mobilisierungstreffen gegen den AfD Bundesprogrammparteitag in Stuttgart

Die Zeichen stehen auf Sturm: Während im Bundestag das Asylpaket II durchgewinkt wurde und Deutsch-Europa sich mit dem Merkel-Erdogan-Deal weiter abschottet, fährt die AfD einen Wahlerfolg nach dem anderen ein. Wir wollen dagegen in die Offensive kommen und dem Wunsch nach Abschottung und mehr Autorität die Utopie einer befreiten Gesellschaft entgegensetzen. Ein Teilschritt auf diesem Weg soll die Kampagne „Nationalismus ist keine Alternative“ sein, die die AfD und die Festung Europa als Ziel ausgewählt hat.

Nationalismus-ist-keine-Alternative-Logo-Web-Kampagne-Groß.png

In die Offensive gegen Nation, Kapital und Patriarchat!

Aufruf des Antifa AK Köln zur bundesweiten Frauen*kampftag Demo in Köln am 12. März 2016

„Anarchie im Schatten des Doms“, so betitelte der Kölner Stadtanzeiger nach den zahlreichen Übergriffen in der Silvesternacht einen seiner Kommentare. Der Rechtsstaat sei in schlimmster Form verhöhnt worden- die drastische Schilderung der Ereignisse lässt Rückschlüsse zu, dass dies scheinbar das Schlimmste ist, was der Autor sich vorstellen kann. Wie in fast allen anderen Artikeln sind auch hier die Wörter Sexismus und Patriarchat abwesend- eine verräterische Abwesenheit, die Hinweise auf den unheilvollen Charakter der geführten Debatte gibt.

1816565165.preview.jpg

Offener Brief und Aufruf zur Absage der AfD Wahlkampfveranstaltung in der Stadthalle Reutlingen

Sehr geehrte Damen und Herren, Verantwortliche in der Verwaltung der Stadthalle, Fr. Barbara Bosch und Mitglieder des Gemeinderates,

Am Donnerstag, den 10.03. um 19:30 Uhr findet in der Stadthalle Reutlingen eine Wahlkampfveranstaltung der AfD mit deren Aushängeschild Frauke Petry statt. Drei Tage später steht die Landtagswahl an und deshalb dürfte das eine zentrale Veranstaltung im Wahlkampf der AfD werden.

Nationalismus-ist-keine-Alternative-Logo-Web-Kampagne-Groß.png

Chronik der "Antifa Reutlingen-Tübingen": Rechte Ereignisse in der Region - Oktober 2015 bis Februar 2016

*** 2016 ***
Am 16. Februar 2016 referierte im Schützenhaus in Ofterdingen (Kreis Tübingen) Prof. Dr. Lothar Maier, AfD-Landessprecher in Baden-Württemberg, für den AfD-Kreisverband Tübingen zum Thema „Was will die AfD?“.

In der Nacht vom 5. auf den 6. Februar 2016 randalierte gegen 4 Uhr morgens in Talheim bei Tübingen ein Unbekannter in einer Flüchtlingsunterkunft.

Aufruf zum bundesweiten Antifa-Aktionswochenende am 5. & 6. März gegen die AfD und ihre Freunde

Nationalismus ist keine Alternative – Die Brandstifter in Nadelstreifen besuchen!

5. & 6. März 2016 Bundesweites Antifa-Aktionswochenende gegen die AfD und ihre Freunde

Kein Zweifel: Die AfD ist wieder da – und sie ist ekelhafter als je zuvor. Noch im vergangenen Sommer wurde ihr nach der Abspaltung der Gruppe um Bernd Lucke von vielen das baldige Ende vorausgesagt. Nun erlebt sie im Zuge der meist rassistisch geführten Debatten um Flucht und Migration ein unheilvolles Comeback. Die politische Diskussion in der „Mitte“ der deutschen Gesellschaft hat sich insgesamt nach rechts verschoben. Sie kommt nun denen entgegen, die sich in der AfD durchgesetzt haben: Denen, die bereit sind mit völkischem Nationalismus und Rassismus rechte Hetze in einer Form zu betreiben, die ihre bürgerliche Fassade wenigstens zum Teil bröckeln lässt. Wir rufen daher die antifaschistische Linke bundesweit dazu auf, die Aufmerksamkeit vor den Wahlen im März zu nutzen. Gemeinsam können wir die Bemühungen der AfD, im bösartigen Wechselspiel mit der bürgerlichen Mitte immer neue Vorwände dafür zu liefern, die tödliche Abschottung Europas weiter zu forcieren, ganz praktisch stören.

Aktionswochenende-Maerz-2015.jpg

Tübingen: 280 demonstrieren gegen den Kriegseinsatz der Bundeswehr in Syrien

Am Samstag den 23.1.2016 sammelten sich am Tübinger Hauptbahnhof über 200 Menschen, um gegen den Syrien-Einsatz der Bundeswehr zu demonstrieren. Aufgerufen hatten zahlreiche Tübinger Gruppen, vom Friedensplenum/Antikriegsbündnis, der Informationsstelle Militarisierung, der Frauengruppe Zumutung, der SDAJ, ['solid].SDS, der Frauengruppe Courage bis zur der Partei Die Linke, Ver.di, MLPD und Attac.

Kundgebung in Reutlingen geplant: sexualisierte Gewalt in Köln als Vorwand zur Hetze gegen Flüchtlinge

Die widerlichen Ereignisse in der Silvesternacht in Köln werden von extrem rechten Gruppen und 'besorgten BürgerInnen' mit rassistischen Einstellungen dazu verwendet gegen Flüchtlingen und/oder Muslime zu hetzen.

In Reutlingen soll am 16. Januar 2016 ab 16 Uhr eine Kundgebung gegen Gewalt gegen Frauen geben. Dazu rufen per Flyer und Internet zwei Frauen auf.

Inhalt abgleichen