[BgA 2010/2] "Schattenbericht Abschiebehaft" veröffentlicht / Demo in Mannheim gegen Abschiebehaft

Hallo,

anbei der aktuelle Newsletter des "Bündnis gegen Abschiebehaft Rottenburg / Tübingen".

Politische Veränderung ist manchmal wie Lotto spielen. Aber je mehr Menschen ein Los ziehen, desto grösser wird die Wahrscheinlichkeit, zu gewinnen.

Er kann auch durch eine Email an newsletter%gegen-abschiebehaft.org deren Betreff "bestellen" enthält angefordert werden.

Reclaim the Bürgerschoppen

Der „ArbeitsKreis Tübinger Verbindungen“ (AKTV) hatte für den 15. Mai 11 Uhr vor die Burse eingeladen zum Bürgerschoppen mit „fröhlicher Blasmusik“. Ein buntes Völkchen machte sich auf, um diese Einladung wahrzunehmen.

Rechter Haudegen am 17. Juni bei Tübinger Burschenschaft

Am 17. Juni 2010 richtet die Burschenschaft Arminia Straßburg zu Tübingen (DB) den Vortrag „Wilde Schwermut - Erinnerungen eines Unpolitischen“ aus. Referent ist der Innenminister a.D. und Generalleutnant a.D. Jörg Schönbohm, der da aus seinem Leben erzählen soll.

Interview: NoFra - Notruf (für) Frauen

Eventuell sind euch in der Stadt schon mal die Aufkleber des Vereins NoFra „Notruf Frauen – gegen sexualisierte Gewalt e.V.“ (seit März unter dem neuen Namen „NoFra e.V. – Frauenberatungsstelle bei sexualisierter Gewalt“) aufgefallen. Um herauszubekommen was sich hinter diesen Projekt verbirgt, haben wir mal genauer nachgefragt.

wichtige Infos zur Kriminalisierung von "wildem Plakatieren" in Tübingen

Da das Tübinger Ordnungsamt in Person von Herrn Kaltenmark derzeit mal wieder versucht, "Verantwortliche" für ungenehmigt angebrachte Plakate zu finden, sei hier nochmals auf einen Fall von 2005/2006 hingewiesen.

Mayday Bilder [erweitert von Tueinfo_Mod, 02.05.2010]

Hier ein paar Bilder von der diesjährigen anti-kapitalistischen Mayday-Parade.

http://gallery.solid-sds.de/Mayday%20Parade%202010/

Wer bessere Bilder hat lädt sich als Zip-Archiv irgendwo hoch und schickt den Link zum Download bitte an orga [at] mayday-parade.de

Wir sehen uns wieder 2011!

Flyer gegen rechtsorientierten Lehrer am Tübinger Wildermuth Gymnasium verteilt

Am Montag den 26.4.2010 verteilten eine Gruppe Unbekannter in der großen Pause gelbe Flugblätter. In ihnen wird auf den Lehrer Günter Gottschlich hingewiesen, der als Leserbriefschreiber für die extrem rechte Zeitung „Junge Freiheit“ auffiel. Auf den Flyern wird als Veröffentlicher ein „AK Tauwetter“ angegeben, mit dem Blog aktauwetter.blogsport.de.

TIERVERSUCHSSTADT TÜBINGEN - Aufruf zu einer offenen Aktionsphase gegen Tierversuche

Noch immer werden in Tübingen zahllose Tierversuche betrieben. Speziell gegen die Versuche an Rhesusaffen, die in Tübingen gleich an drei Instituten durchgeführt werden (Anm.), richtet sich seit Januar 2009 die Kampagne „Stoppt Affenqual in Tübingen“; in Kooperation haben „Ärzte gegen Tierversuche“ und die „Antispeziesistische Aktion Tübingen“ diese Kampagne initiiert.

Daten und Fakten zu Frau Dr. Lanik!

Nächste Woche beginnt das umstrittene Seminar "Angewandte Ethnologie und Militär" von Frau Dr. Monika Lanik am Institut für Ethnologie in Tübingen.

Burschen heraus!?

In Tübingen sind antilinke Aufkleber aufgetaucht, die eindeutig korporierten Ursprungs sind. Die Aufkleber zeigen die Silhouette eines, vor einem Heer voranstürmenden, Soldaten mit Degen und Fahne in der Hand. Das Motiv ähnelt den pathetischen Schlachtengemälden des 16. bis 18. Jahrhunderts und dürfte diesen entnommen sein. Der zu diesem Aufkleber gehörige Text lautet: „AStA wegbuxen!

Inhalt abgleichen