Kein Dialog ohne Mitbestimmung – Kommentar zur Rundmail von Bernd Engler bezüglich des Cyber Valleys

KI, Konzerne, Überwachung, Krieg, Kommerz und freie Wissenschaft – eine Stadt ist im Gespräch. Studierende, Bürger, Aktivisten, Gemeinderäte, Wissenschaftler, aber auch Einzelhändler und fleißige Leserbriefschreiberinnen stellen sich die Frage, in was für einer Stadt sie leben möchten. Diskussion ist angesagt.

Tübingen wächst, Mieten steigen weiter: Wohnraumbericht 2018

Die Stadtverwaltung hat den Wohnraumbericht 2018 vorgelegt. Demnach wächst Tübingen um durchschnittlich 1000 Einwohner*innen im Jahr, die Zahl der Einpersonenhaushalte nimmt zu, starke Preissteigerung finden sich im Neubau ebenso wie im Mietniveau. Im Schnitt liegen die Neuvermietungen der letzten 4 Jahre bei 9,41 Euro/m² Bruttokaltmiete.

[Pforzheim] Gegen die Nazifackelmahnwache am 23. Februar I Zugtreffpunkt TÜ

WANN? Samstag, 23. Februar, 15:30 Uhr
WO? Tübingen HBF

OTFR
otfr@mtmedia.org
…nicht lange fackeln!

…nicht lange fackeln! Die Nazimahnwache am 23. Februar in Pforzheim verhindern!

cropped-header-seite001-3.jpg

[Burladingen] Aktionsbericht: Keine Plattform der AfD

+++Am Samstag, 09.02.2019 führten einige Rechtsausleger aus der AfD eine Veranstaltung in Burladingen (Zollernalbkreis) durch. Dagegen formierte sich breiter Protest direkt am Veranstaltungsort der Rechten. Daran beteiligten sich bis zu 150 Personen. Auftakt und Abschluss bildeten spontane Demonstrationen. Antifaschistische Graffitis an der Bahnstrecke+++

9.JPG

[RT] Bericht des OTFR zu den Protesten gegen den den Neujahrsempfang der AfD am 08. Februar in Reutlingen

+++Am 08. Februar 2019 veranstaltete die AfD ihren alljährlichen Neujahrsempfang im Reutlinger Spitalhof. Dagegen formierte sich ein breites Bündnis mit rund 30 beteiligten Gruppen und Initiativen. Das OTFR rief zu einem eigenen Block auf der Bündnisdemo und zu direkten Protesten auf. Insgesamt waren an diesem Tag etwa 800 Leute gegen die AfD auf der Straße.+++

11.JPG

[RT] Keine Räume der AfD - Spitalhof mit Farbe markiert

Zum wiederholten Male fanden in der Vergangenheit Veranstatungen der AfD im Spitalhof statt. Hier wird einer rassistischen und chauvenistischen Partei eine Möglichkeit geboten um ihre menschenverachtende Propaganda zu verbreiten. Hierfür sollten einer Partei wie dieser keine Räume gegeben werden.

[Burladingen] Zugtreffpunkt aus Tübingen gegen die Veranstaltung der AfD am 09.02.2019

Zu den Protesten rund um die AfD-Veranstaltung in Burladingen, gibt es eine gemeinsame Zuganreise aus Tübingen:

Zugtreffpunkt Tübingen
DATUM: Sa, 09.02.2019
ZEIT: 11:15 Uhr
ORT: HBF Tübingen

Nehmt Eure Freund*innen mit +++ Druckt den Flyer aus und verteilt ihn +++ Alle gemeinsam gegen die AfD!

Back_web.jpg

Europäische Selbstgefälligkeit in Hochform - Kommentar zur Veranstaltung "Wie sicher ist das Tübinger Nachtleben?"

Ich halte es nicht mehr aus, halte diese stumpfen Distinktionsmanifestationen, die in Tübingen umherlaufen nicht mehr aus. Jubelnd, akademisch klopfend oder je nach Geschmack gleich euphorisch applaudierend schreiten Teile dieser Stadt, sich als Geistesmetropole vorgebend, dem Wahn rechten Reaktionismus entgegen.

Afrin-Solikomitee wird ab jetzt erweitert zum Rojava-Solilomitee

Vor dem 18.März 2018 war Afrin eines der drei Kantone Rojavas in Nordsyrien, das sich trotz schwieriger Umstände in vieler Hinsicht positiv entwickelte: Afrin wurde ein Zentrum der Textilindustrie, die Versorgung von hunderttausenden Flüchtlingen wurde ermöglicht ,die Landwirtschaft und Lebensmittelversorgung verbesserte die Ernährungslage der Bevölkerung, die sich von 2012 bis 2018 verdreifacht

[Kommunalwahl] Erster Flyer - Den rechten Wahlkampf sabotieren

Am 26. Mai 2019 stehen die Kommunal – und Europawahlen an. Gemeinsam mit anderen Gruppen haben wir einen Flyer herausgegeben, der eine erste Sensiblität schaffen soll!
Ihr könnt euch den Flyer selbst ausdrucken, oder ihr schreibt uns eine Mail an antifaaufbautue@mtmedia.org um ihn zuerhalten!

Adbust_AfD-188x300.png
Inhalt abgleichen