ZF-Niederlassung markiert #RiseUp4Rojava

In der Nacht zum 14. Oktober haben wir im Zuge des Aktionstags von RiseUp4Rojava eine Niederlassung der Rüstungsfirma ZF Friedrichshafen in der Bismarckstraße 66 in Tübingen mit roter und grüner Farbe markiert.

Demonstration gegen das Cyber Valley und das geplante Amazon Forschungszentrum in Tübingen

Für vergangenen Samstag, zur geplanten Entscheidung des Gemeinderats über die Vergabe städtischen Bauplatzes an Amazon, wurde zu einer Demonstration gegen Amazon und das Projekt Cyber Valley angemeldet. Obwohl die Entscheidung des Gemeinderates um einen Monat verschoben wurde, über Amazon wird jetzt erst am 14.

photo_2019-10-12_15-39-03.jpg

[NoPolGBW] Bericht über Spontandemonstration gegen Polizeigesetze in der Tübinger Innenstadt

Nein zum Polizeigesetz! Unsere Solidarität gegen ihre Repression!
Spontandemonstration in der Tübinger Innenstadt

01.JPG

[TÜ] Solidaritätsaktionen anlässlich der antisemitisch motivierten Morde in Halle

Am 10. Oktober führten wir zehn kurze Kundgebungen an belebten Orten der Tübinger Innenstadt durch, lasen einen Beitrag vor und verteilten Flyer. Anschließend beteiligten wir uns an der offiziellen Mahnwache um zu späterer Stunde noch Plakate, die an die Gewalttat erinnern, in der Innenstadt zu hinterlassen. Es ging uns um das Gedenken der Ermordeten in Halle.

3

Sternplatz: Kein kleines linkes Fest mehr? - Tagblattartikel zu Platz für Rabatz

Seit zehn Jahren feiert ein Kollektiv rund um die Lu 15 auf dem Tübinger Sternplatz ein Fest. Stets ohne Anmeldung. Das will die Stadt nicht länger dulden.

Protest auf dem BIT in Tübingen gegen Bundeswehr und Siemens

Heute Vormittag kam es im Rahmen des Berufsinformationstages im Landratsamt zu Protesten gegen die Bundeswehr und es gab eine Flyeraktion gegen Siemens.

BW1.png

Lu15 vs GEMA: Das muss die „Lu“ nicht zahlen - Tagblattartikel

Die Verwertungsgesellschaft Gema forderte vom selbstverwalteten Wohnprojekt „Lu15“ rund 700 Euro – für Künstler, die sie gar nicht vertritt.
02.10.2019 Von Jonas Bleeser

[Hrbrg] 09.10: Es gibt kein ruhiges Hinterland! AfD Raus aus Herrenberg

Zugtreffpunkt aus Tübingen:
Mittwoch, 09. Oktober I 17:20 Uhr I Tübingen HBF

Sharepic.png

Vergeltung des Staates gegen VilLA54 Besetzung - unsere Antwort: Solidarität!

Am 28.09.2019 wurde als Teil der TuMalWat-Aktionstage in Berlin die Landsberger Allee 54 besetzt, ein Villa -artiges Gebäude auf dem Gelände einer ehemaligen Brauerei, die seit sieben Jahren leersteht. Bei der Besetzung gab es viele schöne Transpis, eine Kletterbesetzung mit Traverse und Skypod (eine Plattform, die nur von oben festgemacht ist) und eine FLINT* Etage (ohne Cis-Männer).

"Freiheit für alle, sonst gibt's Krawalle!" - solidarische Grüße von einer KüFa in Freiburg.