Ein Europa für alle – Gemeinsame Anreise nach Stuttgart

Am Sonntag, dem 19. Mai, fidnet in Stuttgart die große Bündnisdemonstration "Ein Europa für alle" statt. Ab 13 Uhr geht es auf dem Arnulf-Klett-Platz los. Für ein solidarisches, ökologisches und vielfältiges Europa! Infos unter https://www.ein-europa-fuer-alle.de/stuttgart

[Tü] Bericht der Proteste gegen den sog. „Bürgerfrühschoppen“ der Tübinger Verbindungen am 12. Mai 2019

+++Beteiligung von 70 Personen am Blockadekonzept+++lange Zeit Aufrechterhaltung der Blockade des Haupteingangs+++Burschis schleichen kleinlaut auf eigenes Fest oder flüchten vor Antifas+++Proteste werden weiter anschlussfähig und zeigen Wirkung+++Bullen überzeugen durch überzogene Maßnahmen+++

0.JPG

[KA] In den Widerstandsblock am 18. Mai! Zugtreffpunkt aus Tübingen!

Widerstand organisieren! Rechtsruck zurückschlagen! Kapitalismus überwinden!


Zugtreffpunkt!
WANN? Samstag, 18. Mai 11:20 Uhr
WO? Tübingen HBF

Weitere Infos findet ihr unter:
widerstandsblock.tk
antifaaufbautue.blogsport.de

Beitragsbild.png

[Tü] Kurzbericht Demo 8. Mai

Der 8. Mai 1945: Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus an der Macht – Erinnern heißt kämpfen !

1.JPG

11.5. Demo Pforzheim gegen "100 Jahre Abschiebehaft" und zeitgleich gegen Nazi-Aufmarsch von "Die Rechte"

9°15 Zugtreffpunkt Tübingen f. BaWü Tickets, Abfahrt 9°27, Gleis 3
11° an der Ecke Güter-/Ebersteinstr. (Bahnhof) in Pforzheim
Demonstration im Rahmen der bundesweiten Aktionstage „100 Jahre sind genug – Abschiebehaft abschaffen!“ zum Abschiebeknast in Pforzheim
& zeitgleich gegen Nazi-Aufmarsch

[Chemnitz] Tübingen goes Chemnitz! Karten zur gemeinsamen Busanreise!

Karten zur gemeinsam Busanreise aus Tübingen gibts am Mittwoch, 08. Mai in der Hausbar der Schellingstraße 6 in Tübingen und beim Offenen Treffen gegen Faschismus und Rassismus am Montag, 13. Mai um 19 Uhr im Epplehaus in Tübingen!

chemnitz_4.jpg

Workshop am 04. Mai: Gerechtigkeit jenseits von Justiz, Polizei und Gefägnis

[English below]

Warum reden wir in unseren Zusammenhängen eigentlich so viel davon, dass wir die Polizei ablehnen und rufen sie dann doch immer wieder an? Oder sind komplett ratlos, wie wir ohne sie agieren sollen? Und warum haben wir auch nach all den Jahren feministischer Kämpfe immer noch keine etablierten Konzepte zum Umgang mit zwischenmenschlicher und sexualisierter Gewalt?

Wir halten es für unabdinglich unsere theoretische Ablehnung von Polizei und Patriarchat nicht nur als Stickermotive zu verwenden, sondern auch eine Praxis zu entwickeln, die Alternativen sucht und erarbeitet. Wir wollen sowohl einen Umgang mit Gewalt in unseren Zusammenhängen finden, der nicht auf den Prinzipien von Straflogik und staatlicher Gewalt beruht, als auch Verantwortung übernehmen für die Umstände, die auch in emanzipatorischen Gemeinschaften zwischenmenschliche Gewalt ermöglichen.

Banneraktion während der 1. Mai - Demo in Tübingen!

Während der 1. Mai -Demonstration durch Tübingen wurde ein Transparent entrollt, durch welches u.a. auf kommende antifaschistische Termine aufmerksam gemacht wurde!

1. Mai streiten!
Internationaler Kampftag der Arbeiter*innenklasse

8. Mai erinnern!
Tag der Befreiung vom Faschismus an der Macht
17 Uhr Europaplatz

12. Mai blockieren!
Gegen den Burschenfrühschoppen in Tübingen

IMG_2594.JPG

15.6.2019 - Protest gegen Tag der Bundeswehr: Gemeinsam im Bus nach Pfullendorf

Die Staufer-Kaserne in Pfullendorf ist nicht unbekannt. In den vergangenen Jahren wurde von
erniedrigenden Ritualen, Mobbing und sexistischen oder rassistischen Übergriffen berichtet.
Im November 2018 tauchten Berichte über ein 200 Personen umfassendes rechtes Netzwerk
im Umfeld der Bundeswehr auf, das Waffenlager anlegt und sich auf die Ermordung politischer

TdB Poster.jpg

[TÜ] antifaschistischer Mai!

Im folgenden findet ihr eine Auflistung verschiedener antifaschistischer Aktionen im Monat Mai!

Weitere Informationen erhaltet ihr auch unter:
Antifaschistische Aktion [Aufbau] Tübingen
Offenes Treffen gegen Faschismus und Rassimus für Tübingen und die Region (OTFR)

Monat_Mai_19_RÜCK.jpg