Gibt es bei den Tübinger Demos gegen die Corona-Maßnahmen Rechte?

In einigen Beiträgen hier (manche sind inzwischen gelöscht) war die Rede von Rechten, sogar von „Faschos und Hools“.

Liebe Tübinger Antifa, es wäre eurem Standpunkt und der Sache dienlich, wenn ihr Recherchen bezüglich der Teilnahme von Rechten an solchen Demos in Tübingen veröffentlichen würdet. Denn durch die bislang öffentlich zugänglichen Quellen ergibt sich ein anderes Bild, da ist immer die Rede davon, dass in Tübingen weit und breit keine Rechten/Rechtsradikalen zu sehen seien bei diesen Demos.

Deshalb hiermit ein Ernst gemeinter Aufruf: Bitte entsprechende Nachweise bringen. Ansonsten muss laut jetzigem Stand davon ausgegangen werden, dass die Tübinger Antifa ein Phanom jagt und sie sich eigentlich lächerlich macht, wenn sie mit Anti-Nazi-Parolen und -Transpis gegen Demos aufmarschiert, bei denen sie überhaupt keine Nazis identifizieren kann.