Erneuter rechter Angriff in der Münzgasse

Nach den Angriffen auf 2 Wohnprojekte und Antifaschist*innen im Januar gab es einen erneuten rechten Angriff in der Münzgasse.
Mutmaßlich in der Nacht vom 04. auf den 05. Juli haben Faschos der Identitären Bewegung den Eingangsbereich des selbstverwalteten Wohnheims in der Münzgasse 7 beschmiert. „Fck Afa“ war zu lesen, sowie ein Sticker „Deutschland verteidigen“ und ein Logo der IB. Auch haben sie versucht mit heller Sprühfarbe Sticker und Plakate von uns unkenntlich zu machen, waren dabei aber wohl so amateurhaft unterwegs, dass alles noch lesbar ist.
Trotzdem ist dieser Angriff ganz klar ein Einschüchterungsversuch gegen die vielfältigen linken Strukturen in Tübingen. Wir lassen uns nicht einschüchtern und stehen entschlossen gegen alle Faschos!
Nazi-Hipster verjagen, Identitäre Bewegung zerschlagen!