Re: Diskussion: Nostalgie-Flashback auf Tueinfo

Linksliberale/-identitäre wie du sind das Problem. Kahane und ihre Drecks-Stifung, die best friends mit dem Verfassungsschutz und dem deutschen Staat sind, sind so was von anti-links, aber hallo… Eine Stiftung für Staat und Kapital. Ja, sie kritisiert Nazis. Uuuuuh. Immerhin. Aber bürgerliche Nazi-Kritiker sind noch lange nicht links. Vor allem, wenn sie genauso sogenannte Linksextremisten kritisieren. Was ist daran so schwer zu checken… Die Proteste, die jetzt wegen der hohen Energiepreise usw. kommen, werden von genau solchen Leuten nun zunehmend als „rechts“ diffamiert werden, damit sie keine Bedrohung für Staat und Kapital werden… So einfach geht das. Passiert ja schon. Und die linksliberalen Deppen, die sich auch noch für ach so radikal halten, werden wieder mit einstimmen und sich „antifaschistisch“ vorkommen, wenn sie gegen Sozialproteste demonstrieren. Pfui Spinne. Was sich hier so links und radikal nennt, könnte sich auch bei der grünen Jugend rumtreiben. Lachhaft.