Reutlingen: sechs Verletzte durch Polizei bei Protest gegen die AfD

Die „Demosanitäter – Sanitätsgruppe Süd-West e.V.“ berichteten auf Facebook:
„~~~ Proteste gegen Wahlkampfveranstaltung der AfD ~~~
Heute sicherten wir mit einem Team die antifaschistischen Proteste gegen eine Wahlkampfveranstaltung der AfD in Reutlingen ab.
Der Protest begann mit einer Spontandemonstration vom Reutlinger Bahnhof zum Tübinger Tor. Dort wurde die AfD Veranstaltung in Sicht und Hörweite von direkten Protesten begleitet. Im Anschluss brachte eine weitere Spontandemonstration die Teilnehmer*innen wieder zurück zum Bahnhof. Dort versuchte die Polizei einzelne Demonstrant*innen zu separieren, was zu körperlichen Auseinandersetzungen führte. Wir mussten insgesamt 6 Patient*innen versorgen.“

Quelle: https://www.facebook.com/demosanitaeter/