Vortrag: Industrie 4.0, Digitalisierung und unsere Zukunft: Was läuft in Cyber-Valley?

16.10.2019 19:00
16.10.2019 20:30

Durch die rasant fortschreitende Technik in den Bereichen künstliche Intelligenz und Digitalisierung stehen wir seit einigen Jahren in einer neuen Welle der industriellen Revolution, die auf unser Zusammenleben, unser Miteinander, auf die Schere zwischen arm und reich erheblichen Einfluss haben wird. Welche Chancen bieten sich uns? Welche Risiken? Kommt gar Massenarbeitslosigkeit auf uns zu? Wie können wir mit den Prozessen umgehen? Und welche Rolle spielt dabei Cyber Valley?

Christian Kreiß ist seit 2002 Professor an der Hochschule Aalen für Finanzierung und Volkswirtschaftslehre. In vier Büchern hat er sich mit den Auswirkungen von Ökonomie auf unser Zusammenleben beschäftigt: 2013 erschien von ihm „Profitwahn –Warum sich eine menschgerechtere Wirtschaft lohnt“, ein Jahr später folgte: „Geplanter Verschleiß - Wie die Industrie uns zu immer mehr und immer schnellerem Konsum antreibt - und wie wir uns dagegen wehren können“. 2015 veröffentlichte er „Gekaufte Forschung – Wissenschaft im Dienst der Konzerne“ und 2016 „Werbung nein danke - Warum wir ohne Werbung viel besser leben könnten“. Im Herbst 2019 erscheint die gemeinsam mit Heinz Siebenbrock verfasste Auseinandersetzung mit BWL: „Blenden, Wuchern, Lamentieren. Wie die Betriebswirtschaftslehre zur Verrohung der Gesellschaft beiträgt“

https://www.vhs-tuebingen.de/kurse/gesellschaft/nr/192-10322V/bereich/de...

Keine Anmeldung notwendig, Eintritt kostenlos.

Mittwoch, 16.10.2019
19:00 - 20:30 Uhr
VHS, Katharinenstraße 18, Saal